Technische Abteilung

Seit Ende 2007 widmen sich engagierte Mitglieder aus dem Heimat- und Wanderverein der Beschaffung und Restauration überwiegend landwirtschaftlicher Großgeräte. Auf dem Hof Heckmann in Himbergen haben sie in den ersten zwei Jahren ideale Startbedingungen gefunden, diesem Hobby nachzugehen.

Im März 2010 ist die "Technische Abteilung" des Heimat- und Wandervereins auf den Hof Eickhoff in Natbergen umgezogen.

Die emsigen Helfer werden bei ihren Aufgaben gern von der lokalen Presse begleitet. Mit viel Liebe zum Detail entstand so ein Archiv aus unterschiedlichsten Antiquitäten, das als Technikmuseum zeigt, mit welchen oft einfachen aber durchaus genialen maschinellen Hilfsmitteln unsere Eltern und Großeltern ihren Lebensunterhalt auf dem Lande bestritten haben.

Seit dem Frühjahr 2008 präsentieren die fleißigen Künstler ihr Werk nun auch erstmals in der Bissendorfer Öffentlichkeit in einem quasi "mobilen Technikmuseum", das sich als eine wunderbare Ergänzung zum Heimatmuseum entwickelt. Ein besonderer Tag in der fast 6-jährigen Geschichte der technischen Truppe war der 8. Sept. 2013, an dem der Heimat- und Wanderverein Bissendorf vom Heimatbund Osnabrücker Land und dem Kreisheimatbund Bersenbrück mit dem Heimatpreis 2013 ausgezeichnet wurde.

Die Restaurateure um den Initiator Peter Spach haben für ihre Tätigkeiten mit jedem 1. Dienstag im Monat einen festen Termin im Jahresprogramm des Vereins belegt.

Termine