Manchmal läuft’s. Kai Meisemeyer von den Treckerfreunden gab im März den entscheidenden Hinweis, wonach ein voll funktionsfähiger Dreschkasten aus Ostercappeln ein neues Zuhause suchte. Dann ging alles rasend schnell. Peter Spach fand bei Erika Bierwirth in Sünsbeck eine Unterstellmöglichkeit und organisierte über Fa. Heitbrink-Recycling am Tag nach Himmelfahrt den abenteuerlichen Umzug. Danke an Günther Heitbrink, Dirk Knehans und Stefan Spach für die spontane Aktion.

Zurück